Herzlich willkommen beim freien Träger der Jugendhilfe                  "Die Brücke Magdeburg" gGmbH

+++ Neue Informationen aus dem FaJu +++

 

Hallo liebe Eltern,

 

Ab Montag, dem 18. Mai könnt Ihr in der Zeit von 11 bis 18 Uhr wieder den Spielplatz am FaJu nutzen. Natürlich werden alle Abstands- und Hygienevorschriften beachtet. Vorerst ist die Besucherzahl auf 10 begrenzt. 

 

Weiterhin gilt:

 

Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen könnt Ihr von Montag bis Freitag von

9 bis 16 Uhr wieder unsere Kleiderkammer besuchen

(bitte immer nur eine Person).

 

Das Angebot der Schreibabyambulanz steht Euch auch wieder zur Verfügung. Bitte meldet Euch telefonisch vorher an.

 

 

Hallo, Ihr lieben jungen Besucher,

 

Ab Montag, dem 18. Mai könnt Ihr in der Zeit von 11 bis 18 Uhr wieder den die Außenfläche im Innenhof des FaJu nutzen (Pavillon und Tischtennis). Natürlich werden alle Abstands- und Hygienevorschriften beachtet. Vorerst ist die Besucherzahl auf 10 begrenzt. 

 

Weiterhin gilt:

 

Falls Ihr Unterstützung bei den Hausaufgaben braucht oder einfach nur mal reden wollt, könnt Ihr zu uns kommen. Von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr bieten wir Hilfe an.

 

Bitte meldet Euch vorher telefonisch an, da unter den gegebenen Hygienemaßnahmen immer nur ein Kind / Jugendlicher betreut

werden kann.

 

Telefon : 7225400

Familien- und Jugendzentrum

Rennebogen 167

39130 Magdeburg

 

 

 

Bunte Steine in der Kita "Traumhügel" - Ihr könnt mitmachen!
 


 

 

Liebe Kinder, liebe Spaziergänger!

 

Jeder, ist herzlich dazu eingeladen:


bemalt doch zu Hause einen Stein

und legt ihn dazu!

 

Mal sehen, wie lang die bunte Steinschlange mit Eurer Hilfe wird.


Viel Spaß und bleibt gesund!

 


Kindergarten Traumhügel.

Lebensmittel retten in Magdeburg

jetzt auch im „FaJu“

 

Das im Jahr 2014 gestartete Projekt vom Spielwagen wird durch mittlerweile über mehr als 70 freiwillige Fahrer*innen unterstützt, welche die monatlich knapp 300 regelmäßigen Fahrten zu Kooperationsbetrieben machen und Lebensmittel in die nun 11 Verteilerstationen einbringen. Mehr als 13 Firmen, darunter Bäckereifilialen, Lebens-mittelhändler, die Bahnhofsmission und Groß-händler sowie Hotels geben *verbrauchsfähige aber nicht mehr verkaufsfähige Lebensmittel* an das Projekt ab. Diese werden kostenfrei und ohne Bedürftigkeitsprüfung an Bedürftige und Unterstützer des Projekts abgegeben. Die grundsätzliche Idee dabei lautet: es soll vermieden werden, dass Lebensmittel im Müll landen und anderen Zwecken zugeführt werden als der Ernährung von Menschen. So setzt das Projekt beim Einzelhandel, beim Großhandel und sogar bei Produzenten an. Dadurch werden Jugendclubs, Familienzentren und andere offenen Einrichtungen im Raum Magdeburg mit Lebensmitteln unterstützt, Nutzer*innen werden bei Bedarf gleichsam im Projekt eingebunden. In den Verteilern in ganz Magdeburg werden die Lebensmittel für wöchentliche Kochangebote und Ferienprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen genutzt. Allein im Jahr 2018 konnten so mehr als 60 Tonnen Lebensmittel gerettet werden. In Magdeburg verfügt das Projekt nun über 9 feste Verteiler und weitere Nebenverteiler, an denen Lebensmittel abgegeben werden können. Diese Verteiler werden von Pflegeteams verwaltet und gereinigt. Das Projekt wird stetig mit den zuständigen Ämtern besprochen, die vereinbarten Hygienebestimmungen werden stets kontrolliert. Ab Mitte Oktober 2019 gibt es nun auch in unserem Familien- und Jugendzentrum eine Verteilerstation. Der Kühlschrank befindet sich im Eingangsbereich des Hauses und ist für jeden frei zugänglich. Mit dieser Möglichkeit wollen wir allen Besuchern unseres Hauses einen neuen Weg öffnen mit Lebensmitteln bewusster umzugehen.

Die Termine für das Jahr 2020 und nun bereits auch für 2021

zum Marte-Meo-Practitioner und zum

Marte-Meo-Therapeuten stehen fest!!! 

Ab sofort können Sie Sich anmelden.

Im Downloadbereich finden Sie unsere neuen Flyer!!!

(unter anderem zum Familien- und Jugendzentrum, zum neuen Hort im Einstein-Gymnasium oder auch zum Projekt Outdoor)

Aktuelle Ereignisse

Neu im FaJu                                    Eltern-Kind und Eltern-Baby Yoga

Der Eltern-Kind Yoga Kurs und der Eltern-Baby Yoga Kurs ist für alle Papas und Mamas geeignet, die mit Yoga beginnen möchten.

 

 

Das Projekt "Outdoor" erweitert seine Angebotspalette in Magdeburg

Das erlebnis- und abenteuerpädagogische Projekt „OUTDOOR" existiert bereits seit Jahren. Durch eine berufsbegleitende Ausbildung dreier MitarbeiterInnen sind wir in der Lage, es in Zukunft noch vielseitiger aufzustellen.

    

 

Gerne informieren wir Sie auf unseren Seiten über unsere vielfältigen Angebote. Wenn Sie Sich sofort gezielt für ein konkretes Angebot interessieren, klicken Sie bitte einen der unten aufgeführten Buttons.

 

das

 

im Stadtteilzentrum Neu-Olvenstedt

 

der

 

und der

 

 

 

Und "ganz nebenbei"

hat der Träger

eine eigene Band

 

The Bridge

 

die regelmäßig

auftritt.