Marte Meo – aus eigener Kraft


... ist ein videogestütztes Beratungsangebot zur Entwicklungsförderung, das von der Niederländerin Maria Aarts entwickelt wurde.

Mit Hilfe von Filmaufnahmen aus dem familiären und institutionellen Alltag können Eltern und Fachkräften aus sozialen, psychologischen, erzieherischen und pflegerischen Arbeitsfeldern konkrete Informationen über Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und alten Menschen aufgezeigt werden.


Im Verständnis von Marte Meo wird insbesondere bei Kindern nicht von „Störungen“, sondern von „noch nicht gemachter Entwicklung“ gesprochen.


Videobilder werden gezielt ausgewählt und genutzt, um konkretes Verhalten in spezifischen Situationen zu besprechen. Eltern und Professionellen werden ganz konkrete und praxisnahe Möglichkeiten an die Hand gegeben, Kinder und Erwachsene bei der Ausbildung - ältere Menschen beim Erhalten - kommunikativer, sozialer und emotionaler Fähigkeiten zu unterstützen.


Durch die Aussagekraft der Bilder ergänzt mit Informationen zu entwicklungsförderndem Verhalten werden Veränderungsprozesse angeregt. Es eröffnen sich „Einsichten“, die Menschen ihre eigene Kraft bewusst machen und sie motivieren, diese verstärkt einzusetzen.